AGB

Soul Directors Club ® Happy Company Shop

 

§ 1. GELTUNGSBEREICH

Aufträge werden ausschließlich auf Grundlage der nachfolgenden Bedingungen ausgeführt. Abweichende Regelungen bedürfen der schriftlichen Regelung.

 

§ 2. VERTRAGSPARTNER

Der Kaufvertrag kommt zustande mit: Soul Directors Club, Happy Company Shop, Annett Burmester, Barmbeker Str. 187, 22299 Hamburg, Fon: 040 5544 0902, Fax: 040 5544 0903, E-Mail: shop@souldirectorsclub.com

 

§ 3. VERTRAGSABSCHLUSS

Unsere Warenangebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer bleiben vorbehalten.
 Durch das Anklicken des „Kaufen“ Buttons geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Produkte ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, sobald wir Ihre Bestellung unmittelbar nach Erhalt der Bestellung per E-Mail als Auftrag bestätigen.

 

§ 4. PREISE

Alle angegebenen Preise sind Euro-Beträge und verstehen sich exklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer, diese werden beim Bezahlvorgang berechnet und ergeben dann den Kaufpreis.
 Die zusätzlich zu dem Kaufpreis anfallenden Liefer- und Versandkosten trägt der Käufer. Diese werden Ihnen auf den Produktseiten, im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt. 
Bei Aufträgen mit Lieferung an Dritte gilt der Besteller als Auftraggeber, soweit keine anderweitige ausdrückliche Vereinbarung getroffen wurde.

 

§ 5. ZAHLUNG

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller, zum Rechnungsdatum bestehenden Forderungen des Auftragnehmers gegen den Auftraggeber sein Eigentum. Zahlungen sind sofort fällig. Die Bezahlung erfolgt vor Lieferung per Vorkasse (direkte Überweisung oder Paypal). Bei Versand außerhalb der EU können Einfuhrzölle und die Umsatzsteuer im Zielland anfallen, für die der Kunde aufkommt. Ebenso wie für Gebühren für den Geldtransfer.

 

§ 6. LIEFERUNG

Soll die Ware versendet werden, geht die Gefahr auf den Auftraggeber über, sobald die Sendung an die den Transport durchführende Person übergeben worden ist. Liefertermine sind nur gültig, wenn sie vom Auftragnehmer ausdrücklich bestätigt werden. Wird der Vertrag schriftlich abgeschlossen, bedarf auch die Bestätigung über den Liefertermin der Schriftform. Betriebsstörungen, sowohl im Betrieb des Auftragnehmers als auch in dem eines Zulieferers- wie z.B. Streik, Aussperrung sowie alle sonstigen Fälle höherer Gewalt, berechtigen erst dann zur Kündigung des Vertrages, wenn dem Auftraggeber ein weiteres Abwarten nicht mehr zugemutet werden kann, andernfalls verlängert sich die vereinbarte Lieferfrist um die Dauer der Verzögerung. Eine Kündigung ist jedoch frühestens vier Wochen nach Eintritt der oben beschriebenen Betriebsstörung möglich. Eine Haftung des Auftragnehmers ist in diesen Fällen ausgeschlossen.

 

§ 7. BEANSTANDUNG UND GEWÄHRLEISTUNG

Der Auftraggeber hat die Vertragsmäßigkeit der Ware in jedem Fall unverzüglich zu prüfen. Mängel sind innerhalb einer Frist von einer Woche ab Empfang der Ware schriftlich anzuzeigen.

 

§ 8. KOSTENTRAGUNGSVEREINBARUNG

Sie können als Verbraucher von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen. Weitere Informationen finden Sie unter RÜCKNAHME.

Stand: Juni 2016

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

 

Soul Directors Club ® Happy Company Coaaching Channeling (HCCC)

 

§ 1 Allgemeines

1. Annett Burmester führt Beratung und Happy Company Channeling Coaching gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) durch. Der Auftraggeber erkennt mit der Auftragserteilung die nachstehenden AGB für Trainings- und Coaching Channeling-Dienstleistungen als für sich verbindlich an. Abweichungen von diesen AGB müssen schriftlich vereinbart werden.

2. Die von Annett Burmester abgeschlossenen Verträge sind Dienstverträge, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wird. Gegenstand des Vertrages ist das Happy Company Channeling Coaching als Dienstleistung.

3. Auch handelt es sich nicht um psychologische, psychiatrische, medizinische, rechtliche oder andere Fachberatung. Es liegt allein im Verantwortungsbereich des Auftraggebers Hilfe eines auf diesen Gebieten spezialisierten Fachmanns in Anspruch zu nehmen, falls dieser eine der genannten Beratungen benötigt.

4. Das Happy Company Channeling Coaching beruht auf Kooperation und gegenseitigem Vertrauen. Das Happy Company Channeling Coaching ist ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess. Annett Burmester zeigt den Lösungsweg für eine Happy Company auf – die eigentliche Umsetzungsarbeit wird vom Auftraggeber geleistet.

5. Die Trainings- und Dienstleistungen des Soul Directors Clubs ® Happy Company sind nicht für Unternehmen, die sich in der Insolvenz befinden oder kurz davor stehen, bestimmt, aufgrund der zu befürchteten Zahlungsunfähigkeit.

 

§ 2 Auftragbestätigung

Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Auftrag kommt erst mit dem unterzeichneten und damit freigegeben Kostenvoranschlag (KVA) durch den Auftraggeber zustande. Für Ergänzungen, Abänderungen oder Nebenabreden braucht es die Zustimmung von Annett Burmester und werden schriftlich festgehalten.

 

§ 3 Leistungen, Honorare

1. Bevor man ein Happy Company Channeling Coaching buchen kann, erfolgt ein Erstgespräch, ein unverbindliches informelles Vorgespräch. Dies kann am Telefon, über Skype oder als persönliches Treffen erfolgen. Innerhalb Hamburgs fallen keine Reisekosten an. Einigt man sich auf eine Zusammenarbeit, erstellt Annett Burmester dem ausgewählten Paket entsprechen einen Kostenvoranschlag (KVA). Nach Freigabe folgt ein Happy Company Vorgespräch. Wer an diesem Meeting teilnimmt wird vorher besprochen.

2. Der Kunde hat die Wahl zwischen folgenden Happy Company Paketen: STARTER, COMPLETE, PREMIUM. Der Leistungsumfang ist auf der ersten Seite dieser Webpage einzusehen: http://happycompany.souldirectorsclub.com

3. Beim HCCC führt Annett Burmester HCCC Interviews mit den Geschäftsführern (Gründern und Entscheiden) und dem Unternehmen selbst durch, je nach Paktwahl auch mit den Mitarbeitern, um zu erfahren, was die höheren Ziele, Bedürfnisse und Wünsche für eine Happy Company sind. In diesen Interviews kommen speziell für das jeweilige Unternehmen entwickelte Interview Materialien zum Einsatz mit integrieren Coaching und Channeling. Die Informationen aus dem Vorgespräch werden dabei mit ein bezogen. Mit der Erlaubnis verbindet sich Annett Burmester dabei mit dem Seelenwissen. Bei Bedarf werden klärende und lösungsorientierte Channeling Coaching mit Mitarbeitern und Geschäftsführern geführt. Annett Burmester erstellt, anhand von den gesammelten Informationen, eine schriftliche Ausarbeitung der Auswertung und Analyse mit einem Happy Company Guide. Dies ist die Grundlage für das Abschlussmeeting mit abschließendem Channeling. Je nachdem wie groß die Gruppe ist, kann diese gesplittet werden für die Effektivität.

4. Da Annett Burmester mit den höchsten spirituellen Energien arbeitet, ist es notwendig ausreichend Pausen zur Erdung und Energieaufladung zu gewährleisten.

5. Der Auftraggeber trägt die Reisekosten.

6. Nach Beendigung eines HCCC wird eine Rechnung mit sofortigem Zahlungsziel gestellt. Je nach Aufwand, Dauer und Höhe des Honorars ist es Annett Burmester erlaubt eine Vorauszahlung von 50% zu verlangen und monatliche Rechnungen zu stellen. Bei der Buchung eines PREMIUM Pakets, wo Annett Burmester das Unternehmen 1x im Monat bzw. 12x im Jahr 6 Stunden beratend als Channel und Coach zur Verfügung steht, werden monatliche Rechnungen mit sofortigem Zahlungsziel im voraus gestellt.

 

§ 4 Auftragsdauer, Beendigung

1. Die Auftragsdauer ergibt sich aus der Vereinbarung von Annett Burmester und dem Auftraggeber und endet danach automatisch.

3. Annett Burmester steht es frei, das Auftragsverhältnis zu kündigen, wenn die Vereinbarungen vom Auftraggeber nicht eingehalten werden. Das im KVA bestätigtes Honorar wird zu 80% fällig.

4. Vorzeitige Beendigung aus wichtigem Grund bleiben hiervon unberührt.

 

§ 5 Termine

Die Termine für das Happy Company Channeling Coaching werden zwischen Annett Burmester und dem Auftraggeber nach beiderseitiger Verfügbarkeit vereinbart. Beide verpflichten sich diese auch einzuhalten, falls nicht kann es zu einer Auftragsbeendigung kommen.

 

§ 6 Haftung

Die Informationen und Ratschläge Happy Company Channeling Coaching, sowie in allen Dokumentationen sind durch Annett Burmester sorgfältig erwogen und geprüft. Bei der Happy Company Channeling Coaching-Tätigkeit handelt es sich um eine reine Dienstleistungstätigkeit. Für die Umsetzung einer Happy Company ist jedes Unternehmen selbst verantwortlich. Ein Erfolg ist daher nicht geschuldet. Eine Haftung wird ausgeschlossen. Der Versand bzw. die elektronische Übertragung jeglicher Daten erfolgt auf Gefahr des Teilnehmers.

 

§ 7 Vertraulichkeit

Annett Burmester verpflichtet sich, über alle im Rahmen der Tätigkeit bekannt gewordenen betrieblichen, geschäftlichen und privaten Angelegenheiten des Teilnehmers auch nach der Beendigung des Vertrages Stillschweigen gegenüber Dritten zu bewahren.

 

§ 8 Schlussbestimmung

Sollten einzelne Bestimmungen des Auftrags mit dem Auftraggeber einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hier durch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst Nahe kommt.

 

§ 9 Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Hamburg. Gerichtstand ist das zuständige Amtsgericht Hamburg. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

Stand: Juli 2016